header banner
Default

Which is better, Etoro or Coinbase?


Wenn Du in Kryptowährungen investieren willst, benötigst Du einen Krypto-Broker oder eine Krypto-Börse. Sicherlich bist Du dabei schon einmal auf die beiden Handelsplattformen Etoro und Coinbase gestoßen. Doch welcher der beiden Anbieter eignet sich besser für Dich?

FEATURED PARTNER OFFER

Meiste Einzahlungsmethoden

VIDEO: BEST Investing APP? - ETORO vs COINBASE - Which is better?
Knowledge By Marcus

Etoro

VIDEO: eToro Vs Coinbase - Which Cryptocurrency Trading Platform is Best?
BlockStar Investments

Anzahl der CFD Kryptowährungen

VIDEO: BEST CRYPTOCURRENCY APP? - ETORO vs COINBASE - Fees Comparison!
Knowledge By Marcus

Gebühren

VIDEO: eToro gegen Coinbase Vergleich - Welche Plattform ist besser?
Block-Builders

App-Bewertung

VIDEO: Coinbase or Etoro - BEST APPS FOR CRYPTO
Peter Komolafe

Mehr erfahren

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.¨

Anzahl der CFD Kryptowährungen

VIDEO: eToro vs. Coinbase - Gebühren, Kryptowährungen & mehr | Krypto Börsen im Vergleich
Crypto2Go

Gebühren

VIDEO: eToro vs. Coinbase Comparison - Which Platform is Better?
Block-Builders

App-Bewertung

VIDEO: Why I Stopped Using eToro Cryptocurrency Trading ( eToro Crypto Review )
Jason Foong

Vorteile & Nachteile

  • unterstützt viele Einzahlungsmethoden, darunter PayPal und die Sofortüberweisung
  • Demokonto verfügbar
  • nur wenige Kryptowährungen lassen sich an eigene Wallet übertragen
  • keine Informationen darüber, wie Etoro die Coins der Nutzer verwahrt
  • kein Sparplan möglich
  • Auszahlungsgebühr von 5 Euro
  • ungewöhnliche Benutzeroberfläche

Warum wir die App ausgewählt haben

Etoro ist ein 2007 gegründeter Forex-Broker, bei dem Du seit 2014 auf Kryptowährungen spekulieren und seit 2017 echte Kryptos kaufen kannst. Mit einem Spread von 1 Prozent pro Trade ist Etoro im Mittelfeld, was die Gebühren anbelangt. Punkten kann der Anbieter vor allem mit zahlreichen Einzahlungsmethoden – insbesondere Paypal sticht heraus. Da Etoro ein umfangreiches Produktportfolio anbietet, sollten neue Nutzer zunächst das kostenlose Demo-Konto verwenden, um sich an Etoro zu gewöhnen. Das Demokonto eignet sich, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sehr Kryptowährungen im Preis schwanken.

Gebühren
Etoro berechnet keine Provision beim Handel mit echten Kryptowährungen. Stattdessen fließt die Gebühr indirekt über den Spread hinein, der sich auf ca. 1 Prozent beläuft. Willst Du Deine Coins auszahlen, kommen jedoch weitere Gebühren auf Dich zu, die sich je nach Coin unterscheiden, da diese netzwerkabhängig sind

Verwendung Deiner Coins
Du kannst aktuell einige wenige Kryptowährungen an Deine eigene Wallet versenden. Das ist allerdings etwas umständlich, da Du diese zunächst an die Etoro Money App senden musst – das ist eine zusätzliche App mit integrierter Krypto-Wallet. Es ist zwar nicht komplizierter als bei anderen Anbietern, allerdings dauert es so einige Tage länger, bis Deine Coins ausgezahlt werden.

Sicherheit
In 15 Jahren ist es bei Etoro noch nie zu einem Hack oder einem anderweitig verursachten Verlust von Vermögenswerten gekommen. Bareinlagen und CFD-Positionen sowie Wertpapiere sind bis zu 1 Million Euro pro Kunde versichert. Die gesetzliche Einlagensicherung für Euro-Guthaben gibt es jedoch nicht. Wie Etoro Deine Coins aufbewahrt, teilt der Broker nicht genau mit. Das haben wir negativ bewertet. Etoro wollte eine Lizenz für das Kryptoverwahrgeschäft beantragen, allerdings gibt es diesbezüglich seit über einem Jahr keine neuen Informationen.

Bezahlarten/Einzahlungsmethoden
Etoro unterstützt alle gängigen Bezahlarten. Du kannst entweder per Sepa-Überweisung oder Kreditkarte einzahlen. Darüber hinaus kannst Du bei Etoro per Paypal, Sofortüberweisung, Giropay oder Skrill und Neteller bezahlen. Daher ist Etoro für diejenigen geeignet, die Kryptowährungen wie Bitcoin mit Paypal kaufen wollen.

App
Die Bewertungen für die Etoro-App sind im Durchschnitt mittelmäßig. Durch die hohe Anzahl an Bewertungen in den beiden gängigsten Appstores von Apple und Google sind diese aussagekräftig. Die Etoro-App ist auf Deutsch verfügbar. Alternativ kannst Du statt der App auch die Webversion von Etoro benutzen.

Erklärinhalte
Etoro bietet in einem eigenen FAQ-Bereich für Kryptowährungen einige Antworten zu kryptobezogenen Themen. Allerdings sind die Inhalte ausbaufähig und vermitteln nur wenige Grundlagen. Daher haben wir Punkte abgezogen.

Kundensupport
Den Etoro Kundenservice kannst Du per Chat oder E-Mail erreichen. Telefonisch gibt es keinen Etoro-Support. Dafür ist der Service auf Deutsch verfügbar. Beachte: Wir haben in der Gesamtwertung 0,1 Punkte abgezogen, da aus unserer Sicht die Benutzeroberfläche für Kauf- und Verkaufsorder zu sehr von der gewohnten, intuitiven Oberfläche anderer Krypto-Broker abweicht. Bei Etoro kaufst oder verkaufst Du nicht, sondern öffnest oder schließt einen Trade. Mehr dazu liest Du in unserem Text zu den Etoro Erfahrungen.

FEATURED PARTNER OFFER

Sparplan möglich, Infos und Support auf Deutsch

VIDEO: Meinung zu eToro? Ist der Broker empfehlenswert? | Finanzfluss Twitch Highlights
Überfluss

Coinbase

VIDEO: Plutus Update | Kein gratis Abo mehr? Keine PLU Auszahlung? Rewards Cap reduziert?
j0nasr BETA

Anzahl Kryptowährungen

VIDEO: Is Your Money Safe If They Go BANKRUPT? Etoro, Degiro, Interactive Brokers
Regular Robert - European Finance

Gebühren

VIDEO: ENPH STOCK Enphase Energy BOOM!! Full Analysis - Martyn Lucas Investor @MartynLucas
Martyn Lucas Investor

ab 1,49% des Anlagebetrags

App-Bewertung

VIDEO: 3 WAYS How To Make Money On Etoro In 2023 (For Beginners)
Knowledge By Marcus

Anzahl Kryptowährungen

VIDEO: TRADE Vs ORDER – Etoro for Beginners
Jennifer Thomson

Gebühren

VIDEO: eToro Crypto Tutorial: How to use eToro to Buy Cryptocurrency?
Every Bit Helps

ab 1,49% des Anlagebetrags

App-Bewertung

VIDEO: Etoro Copy Trading Update - 03/March/2023
Social Trading Vlog

Vorteile & Nachteile

  • große Auswahl an Kryptowährungen
  • Sparplan möglich
  • sehr gute Note der Coinbase-Börse bei Cybersicherheit
  • Verwahrung der Krypto-Währungen in einer Offline-Wallet
  • deutscher Kundensupport
  • hohe variable Gebühren, auf der Webseite nicht genau einzusehen
  • Sofortüberweisung dauert acht Werktage

Warum wir die App ausgewählt haben

Die US-Kryptobörse Coinbase ist eine der bekanntesten und größten. Über die Coinbase-App können auch Einsteiger sie leicht nutzen. Gut fanden wir die große Auswahl von mittlerweile über 150 Kryptowährungen. Du kannst auch einen Sparplan („wiederkehrende Käufe“) auf verschiedene Kryptowährungen einrichten.

Gebühren
Wer nicht in der Pro-Version unterwegs ist, sondern die Einsteiger-App wählt, muss mit etwas höheren Gebühren rechnen. Wir haben weniger Punkte vergeben, denn ganz genau ausgewiesen sind die Kosten auf der Coinbase-Internetseite nicht.

Dort heißt es nur, Gebühren würden auf Basis verschiedener Faktoren wie Zahlungsmethode, Höhe der Order oder Marktkonditionen zum Zeitpunkt der Orderaufgabe kalkuliert – und als Vorschau angezeigt, bevor Nutzer die Transaktion bestätigen. Willst Du mehr als 200 US-Dollar investieren, greifen offenbar statt Pauschalgebühren von wenigen Dollar prozentuale Gebühren.

In den meisten Fällen beläuft sich die Gebühr auf 1,49 Prozent plus 0,5 Prozent Spread. Wenn Du per Kreditkarte einzahlst, belaufen sich die Kosten auf rund 4 Prozent.

Verwendung Deiner Coins
Coinbase verwahrt die Kundeneinlagen zu 98 Prozent in Offline-Wallets. Du kannst Deine Coins jederzeit von Coinbase auf Deine eigene Wallet transferieren und verfügst daher stets selbst über die Coins.

Sicherheit
Laut der Website für Cybersicherheit cer.live ist Coinbase eine der sichersten Kryptobörsen am Markt. Zudem heißt es auf der Coinbase-Seite, dass 98 Prozent der Kundeneinlagen in Offline-Wallets gespeichert würden. Es gebe zudem eine Versicherung, die einen Teil der gespeicherten digitalen Assets „gegen Verluste durch Diebstahl, einschließlich Verletzungen der Cybersicherheit, schützt“. Allerdings gibt es keine offiziellen Informationen darüber, in welchem Umfang die Coins versichert sind. Coinbase punktet mit einer Kryptoverwahrlizenz. Eine Einlagensicherung für Euro-Guthaben gibt es allerdings nicht. Zudem kam es 2021 zu erfolgreichen Phishing-Angriffen bei Coinbase. Das heißt, dass Kunden Opfer von betrügerischen Mails wurden. Die Angreifer konnten so an die Accountdaten der Nutzer gelangen und ihre Coins auszahlen. Die gestohlenen Kryptowährungen hat Coinbase den Nutzern ersetzt.

Bezahlarten/Einzahlungsmethoden
Du kannst ein deutsches Bankkonto mit Coinbase verbinden und Geld zum Investieren übertragen. Das kann aber einige Tage dauern. Willst Du eine Kryptowährung direkt kaufen, ist dies dagegen schwierig. Laut Coinbase-Webseite lassen sich momentan keine neuen Kreditkarten als Zahlungsmittel zum Coinbase-Account hinzufügen.

Unserer Erfahrung nach geht dies allerdings trotzdem. Alternativ kannst Du auch per Sofortüberweisung einzahlen. Kurios: Obwohl es sich um einen Zahlungsdienst für sofortige Zahlungen handelt, dauert die Bearbeitung bei Coinbase mindestens acht Werktage.

App
Die Coinbase-App ist auf Deutsch verfügbar und auch als Webversion aufrufbar. Sie ist unserer Meinung nach übersichtlich aufgebaut. Allerdings scheinen Android-Nutzer weniger zufrieden mit der App zu sein. Denn mit 3,8 Sternen bei mehr als 700.000 Bewertungen wird sie deutlich schlechter bewertet als die iOS-Version (4,5 Sterne bei rund 39.000 Rezensionen). Android-Nutzer bemängeln neben den Gebühren hauptsächlich technische Fehler.

Erklärinhalte
Gut fanden wir, dass Coinbase immerhin große Teile seiner Inhalte auch auf Deutsch bereithält. Die FAQ fanden wir ausführlich. Mit „Coinbase Learn“ bietet die Kryptobörse zudem ausführliche Grundlagenartikel über Kryptowährungen an.

Kundensupport
Was den Coinbase-Kundenservice angeht, ist die US-amerikanische Kryptobörse vielen Mitbewerbern voraus. Obwohl Coinbase keinen Live-Chat anbietet, überzeugt der deutschsprachige Support mit einer kostenlosen Telefonhotline.

Mehr zu unserem Test der besten Krypto-Apps 2022 liest Du im Ratgeber. 

Kryptowährungen kaufen mit eToro

Long- oder Short-Positionen bei den weltweit führenden Kryptowährungen eingehen

Kryptos traden

74 % aller Privatanleger-Konten verlieren Geld (Anzeige)

Etoro oder Coinbase: Wo liegen die Unterschiede?

VIDEO: ETORO REVIEW 2023 - The Good, The Bad And The Ugly
Sasha Yanshin

Im Rahmen unseres Vergleichs zwischen Coinbase und Etoro gehen wir insbesondere auf die Gebühren, das Handelsangebot und die Ein- und Auszahlungsmethoden beider Handelsplattformen ein. Zunächst einmal erklären wir Dir, was die beiden Anbieter sind und was sie voneinander unterscheidet.

Was sind Etoro und Coinbase?

VIDEO: How To Make Money With Etoro For Beginners (2023) - Etoro Tutorial
TheFinanceValueGuy

Etoro ist eine Social-Trading-Plattform, die sich nach ihrer Gründung vor allem auf den Devisenhandel (Forex-Trading) konzentriert hatte. Eine Social-Trading-Plattform – auch Social-Broker genannt – ist eine Handelsplattform, auf der Du mit anderen Nutzern über die neuesten Marktereignisse diskutieren kannst. Du bist also unter Gleichgesinnten.

Mittlerweile ist Etoro ein sogenannter Multi-Asset-Broker. Das bedeutet, dass Etoro verschiedene Anlageklassen anbietet. Etoro bietet unter anderem echte Kryptowährungen und echte Aktien an, allerdings besteht das Handelsangebot hauptsächlich aus CFDs.

CFDs sind hochspekulative Derivateprodukte. Sie bilden den Kurs eines Basisproduktes ab. Ein Basisprodukt kann eine Aktie, eine Kryptowährung oder ein anderer beliebiger Vermögenswert sein. Besonders risikoreich sind sie in Kombination mit Hebeln. Wenn Du mit CFDs handelst, investierst Du nicht in das Basisprodukt, sondern wettest darauf, ob der Kurs der Anlage steigt oder fällt. Du kannst sogar mehr Geld verlieren, als Du ursprünglich einsetzt.

Coinbase ist hingegen eine Krypto-Börse. Auf Coinbase kannst Du ausschließlich digitale Assets handeln. Neben Kryptowährungen sind das mittlerweile Non-Fungible-Tokens (NFT).

Wie funktionieren Coinbase und Etoro?

VIDEO: Coinbase vs eToro 2020 - Which Is Better? 🚀🚀🚀
Fliptroniks Crypto

Etoro ist also ein Broker, Coinbase eine Krypto-Börse. Doch was ist der Unterschied?

Bei einer Krypto-Börse wie Coinbase handelst Du mit anderen Nutzern der Handelsplattform. Das heißt, dass ein anderer Coinbase-Nutzer seine Kryptowährungen auf Coinbase verkaufen muss, damit Du diese kaufen kannst. Dabei kommunizierst Du nicht direkt mit den anderen Teilnehmern. Stattdessen läuft der Handel über ein Orderbuch ab.

Bei Etoro handelst Du hingegen stets mit der Handelsplattform selbst. Etoro bietet Dir einen Kauf- und einen Verkaufspreis für CFDs an, der möglichst genau den aktuellen Marktwert widerspiegeln soll. Wenn Du echte Aktien kaufst, läuft es allerdings ganz normal über einen regulierten Handelsplatz. Einen engen Spread behält Etoro dennoch ein. Woher Etoro die Kryptowährungen erwirbt, die Du auf der Plattform kaufen kannst, ist nicht bekannt.

Coinbase verfügt auch über eine brokerähnliche Benutzeroberfläche für Einsteiger. Im Hintergrund ist allerdings die eigene Coinbase-Börse integriert. Daher werden auch in diesem Fall die Kryptowährungen aus den eingezahlten Coins der Nutzer bezogen.

Etoro vs Coinbase – das Angebot an Kryptowährungen im Vergleich

VIDEO: FCA approved Binance Alternative for Crypto in UK | Etoro vs Coinbase | Fees, Security, Features
Anastasiia Argent

Etoro bietet mittlerweile mehr als 70 Kryptowährungen an. Alle Kryptowährungen sind in „physischer“ Form verfügbar und ebenso als CFDs erhältlich.

Bei Coinbase kannst Du aktuell in 235 Kryptowährungen investieren. Die Auswahl ist also wesentlich größer. Wenn wir die Handelspaare bei Coinbase und Etoro vergleichen, ist der Unterschied sogar noch größer. Denn Coinbase bietet mehr als 500 Handelspaare an.

Etoro und Coinbase – die Gebühren und Kosten

VIDEO: Binance vs Etoro - Which One Is Better?
Knowledge By Marcus

Die Gebühren bei Coinbase sind – je nachdem, über welche Benutzeroberfläche Du handelst – entweder höher oder niedriger als bei Etoro.

Etoro berechnet keine direkte Gebühr. Stattdessen fällt bei Kryptowährungen ein fester Spread von einem Prozent an. Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Vermögenswertes.

Über die einsteigerfreundliche Krypto App von Coinbase oder über die Einsteiger-Version der Desktop-Version zahlst Du bei Coinbase eine Gebühr von 1,49 Prozent des investierten Betrags zuzüglich eines Spreads in Höhe von 0,50 Prozent. Dabei sind die Gebühren bei Coinbase unserer Meinung nach nicht transparent auf der Webseite aufgeschlüsselt.

Aber es gibt eine Möglichkeit, deutlich günstiger Kryptowährungen bei Coinbase zu handeln. Über die Funktion „Coinbase Advanced“ zahlst Du maximal eine Gebühr von 0,50 Prozent des Anlagebetrags. Mit gestiegenem Handelsvolumen sinkt die Gebühr. Früher war diese Funktion als separate Handelsplattform unter dem Namen „Coinbase Pro“ verfügbar.

Doch Vorsicht: Auch wenn es so scheint, als wäre Etoro für Einsteiger günstiger, ist dies nicht unbedingt der Fall. Es stimmt zwar, dass Du niedrigere Gebühren bezahlst, wenn Du Deine Kryptowährungen auf der Handelsplattform verwahrst. Doch was ist mit dem Fall, wenn Du diese technisch verwenden willst? Hierfür musst Du diese auszahlen.

In diesem Fall kommen bei Etoro deutlich höhere Kosten auf Dich zu. Zunächst musst Du Deine Coins von Etoro an die Etoro Money Wallet überweisen – das geht allerdings nur bei sechs Kryptowährungen. Dafür wird mindestens 2 Prozent des zu übertragenen Betrags als Gebühr einbehalten. Dazu kommen die Netzwerkgebühren, die Du erst kurz vor dem Transferauftrag einsehen kannst. In den meisten Fällen beläuft sich die Gebühr für den Transfer von Etoro auf die Etoro Money Wallet auf rund fünf Prozent. Das ist im Vergleich zu vielen anderen Handelsplattformen wie eben Coinbase oder Kraken extrem hoch. Willst Du die Coins dann von der Etoro Money Wallet auf Deine eigene Wallet transferieren, fallen erneut die Netzwerkgebühren an.

Ob Etoro oder Coinbase günstiger ist, kommt also darauf an, wie Du Deine Coins verwahren willst.

Coinbase vs Etoro – Ein- und Auszahlungen

VIDEO: How To Transfer Crypto from etoro to coinbase - eToro Money to coinbase transfer
Ahsan Finance

Was Ein- und Auszahlungen betrifft, ist Etoro Coinbase in den meisten Fällen voraus. Das liegt allen voran an den vielen Einzahlungsmethoden, die Etoro anbietet. Geht es hingegen darum, Kryptowährungen ein- und auszuzahlen, ist Coinbase unserer Ansicht nach besser aufgestellt.

Einzahlungsmethoden bei Coinbase und Etoro im Vergleich

VIDEO: Comparing Crypto Trading Apps Robinhood, Coinbase and Etoro!
Vermillion Vapors

Etoro unterstützt alle gängigen Online-Bezahlarten. Du kannst Geld per Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay, Skrill oder Neteller einzahlen. Selbstverständlich ist auch die Sepa-Überweisung verfügbar.

Bei Coinbase ist es schwieriger. Du kannst zwar per Sepa-Überweisung, Kreditkarte und Sofortüberweisung einzahlen. Allerdings dauert die Sofortüberweisung acht Werktage. Zudem gibt Coinbase an, keine neuen Kreditkarten mehr von europäischen Nutzern zu akzeptieren.

Geld ein- und auszahlen bei Coinbase und Etoro: Gebühren und Dauer

VIDEO: What Is The Best Crypto App In 2021? - Coinbase - eToro 🚀🚀
Fliptroniks

Besonders wichtig sind zudem die Gebühren, die anfallen, wenn Du Geld bei einem Krypto-Broker oder einer Krypto-Börse einzahlen willst. Etoro handhabt dies sehr einfach und benutzerfreundlich. Es gibt keinerlei Einzahlungsgebühren. Die Auszahlungsgebühren sind mit 5 US-Dollar allerdings ziemlich hoch.

Wenn Du bei Coinbase Geld per Sepa-Überweisung ein- oder auszahlen möchtest, fällt eine Pauschale von 0,15 Euro an. Deutlich teurer wird es, wenn Du per Kreditkarte oder Sofortüberweisung einzahlst. Dann belaufen sich die Gebühren auf 3,99 Prozent des einzuzahlenden Betrags.

Dafür bearbeitet Coinbase Auszahlungen unserer Erfahrung nach deutlich schneller. Bei Coinbase werden diese im Normalfall am nächsten Werktag ausgeführt. Bei Etoro kannst Du mit ein bis zwei Werktagen mehr rechnen.

Etoro vs Coinbase: Ein- und Auszahlung von Kryptowährungen

VIDEO: Don't trade crypto on etoro, coinbase, kraken or bitfinex,
evader

Bemerkbar machen sich die Unterschiede bei Ein- und Auszahlungen vor allem bei Kryptowährungen. Bei Etoro nimmt der Prozess, um eine Kryptowährung auszuzahlen, bis zu 5 Werktage in Anspruch. Die Gebühren können sich, wie oben beschrieben, auf bis zu fünf Prozent belaufen. Bei Coinbase musst Du hingegen nur wenige Augenblicke bis maximal einige Stunden warten. Es fallen zwar Netzwerkgebühren an, allerdings belaufen sich diese auf wenige Cents.

Darüber hinaus kannst Du keine Kryptowährungen bei Etoro einzahlen. Das bedeutet, dass Du bei Etoro nur Kryptos verkaufen kannst, die Du auf der Plattform gekauft und nicht an die Etoro Money Wallet gesendet hast. Bei Coinbase kannst Du hingegen alle handelbaren Kryptowährungen auch einzahlen und an der Börse verkaufen.

Funktionen von Etoro und Coinbase

VIDEO: Crypto.com vs Etoro - Which One Is Better?
Knowledge By Marcus

Als Social-Trading-Plattform ermöglicht Etoro nicht nur, dass Du mit anderen Nutzern der Plattform interagieren kannst, sondern auch das Copy-Trading. Beim Copy-Trading kannst Du die Trades öffentlicher Trader kopieren. Dabei siehst Du das Risikoprofil und die bisherigen Trading-Gewinne der sogenannten Copy-Trader. Allerdings gehst Du auch ein hohes Risiko ein, denn Du kannst die Trades schließlich nicht selbst beeinflussen.

Dennoch sehen wir hinsichtlich der Funktionen Coinbase vorne. Das liegt allen voran daran, dass Coinbase Krypto-Sparpläne anbietet. Zudem kannst Du Deine Coins bei Coinbase staken.

Etoro bietet in anderen Staaten zwar unter anderem Ethereum– und Cardano-Staking an. In Deutschland ist das jedoch nicht möglich. Auch der NFT-Marktplatz von Coinbase sowie die Coinbase Visa Card sind weitere Merkmale, die Etoro so nicht anbietet.

Coinbase vs Etoro im Test – Support und Kundenservice

VIDEO: Krypto-Börsen Vergleich 2022: Die beste Krypto-Börse um Kryptowährungen zu kaufen! (inkl. Sparpläne)
Finanzfluss

Normalerweise können sich Krypto-Börsen eher weniger mit einem guten Kundenservice auszeichnen, wenn der Hauptsitz nicht in Deutschland liegt. Der Hintergrund ist, dass die meisten etablierten Kryptobörsen wie Binance oder Kraken gar keinen deutschen Kundenservice anbieten. Bei Coinbase ist das anders. Hier macht sich die Lizenz für das Kryptoverwahrgeschäft bezahlt.

Beim Kundenservice schneidet Coinbase unserer Meinung nach besser ab. Es gibt zwar im Vergleich zu Etoro keinen Live-Chat, dafür allerdings einen telefonischen Kundenservice auf Deutsch. Zudem war der Support von Coinbase in unserem Test deutlich einfacher und schneller zu erreichen.

Coinbase vs Etoro – Benutzerfreundlichkeit und Benutzererfahrung

VIDEO: How To Transfer Crypto From eToro To Coinbase
Global Money Academy

Beide Handelsplattformen wollen Einsteigern und fortgeschrittenen Investoren eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche bieten, ohne die wichtigsten Funktionen zu missen.

Das gelingt Coinbase im Vergleich zu Etoro aus unserer Sicht wesentlich besser. Als Einsteiger ist es bei Etoro schwieriger, sich zurechtzufinden. Das liegt allen voran daran, dass Etoro eine einzige Benutzeroberfläche bietet, um CFDs und echte Aktien sowie Kryptowährungen zu handeln. Für Dich als Einsteiger könnte es so schwieriger ersichtlich sein, ob Du gerade eine CFD-Position eröffnest oder echte Vermögenswerte kaufst.

Zudem ist es unserer Einschätzung nach etwas verwirrend, eine Aktie oder eine Kryptowährung bei Etoro zu verkaufen. Denn hinter dem Button „Bitcoin verkaufen“ verbirgt sich eine Short-Position mittels Bitcoin-CFDs. Willst Du hingegen gekaufte Bitcoins verkaufen, musst Du in Deinem Portfolio die geöffnete „Bitcoin kaufen“-Position schließen.

Sicherheit und Vertrauen bei Coinbase und Etoro

VIDEO:

Coinbase und Etoro sind Handelsplattformen, denen Du Dein Geld anvertrauen musst, wenn Du sie nutzt. Daher sollten sie möglichst sicher sein und transparent sowie seriös agieren.

Während Etoro 2007 gegründet wurde, existiert Coinbase seit 2012. Dennoch ist Coinbase deutlich erfahrener, was Kryptowährungen anbelangt. Denn Etoro hat erst 2014 Bitcoin-CFDs hinzugefügt, ehe 2017 auch echte Kryptowährungen handelbar waren.

Coinbase gibt an, dass Kryptowährungen teilweise versichert sind. Bei Etoro liegt eine solche Versicherung nicht vor. Zwar sind Kundeneinlagen bis eine Million Dollar versichert, jedoch gilt das nicht für Kryptos. Wie Etoro Kryptowährungen verwahrt, ist ebenfalls nicht bekannt.

Laut FAQ verfügen beide Unternehmen mittlerweile über eine Lizenz, um das Kryptoverwahrgeschäft in Deutschland anzubieten. Das haben wir bei beiden Handelsplattformen positiv bewertet. Andere große Krypto-Börsen wie Kraken oder Binance haben diese Lizenz nicht.

Etoro Vorteile & Nachteile

VIDEO:

Bevor wir ein Fazit zu unserem Vergleich zwischen Coinbase und Etoro ziehen, werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile beider Handelsplattformen.

Etoro Vorteile

VIDEO:

Die Vorteile von Etoro gegenüber Coinbase liegen vor allem in den zahlreichen Einzahlungsmethoden. Es ist sehr einfach und zudem kostenlos möglich, sofort damit zu beginnen, Kryptowährungen zu kaufen.

Auch die Möglichkeit, über einen einzigen Anbieter echte Aktien und Kryptowährungen kaufen zu können, ist ein Vorteil.

Etoro Nachteile

VIDEO:

Allerdings bleibt Etoro unserer Meinung nach vorwiegend ein CFD-Broker. Wer seine Kryptowährungen auf Etoro kaufen will, um sie später an die eigene Wallet zu transferieren, hat nämlich einige Nachteile. 

Zum einen sind nicht alle Kryptowährungen auszahlbar. Du kannst nur sechs der über 70 angebotenen Kryptowährungen auszahlen und damit technisch nutzen. Bei den transferierbaren Coins musst Du zudem mit horrenden Gebühren rechnen.

Es ergeben sich also folgende Vor- und Nachteile von Etoro

Etoro Vor- und Nachteile im Überblick

Coinbase Vorteile & Nachteile

VIDEO:

Die US-amerikanische Krypto-Börse Coinbase hat derweil deutlich mehr Eigenschaften, die wir als Vorteil verbuchen können. Die Nachteile machen sich hingegen vor allem bei den Handelsgebühren bemerkbar.

Coinbase Vorteile

VIDEO:

Im Gegensatz zu vielen anderen internationalen Krypto-Börsen hat Coinbase eine Kryptoverwahrlizenz und kann seinen Service daher auf Deutsch anbieten. Der telefonische Kundenservice ist bei den meisten Krypto-Börsen nicht verfügbar.

Zudem überzeugt Coinbase mit zusätzlichen Funktionen wie einem NFT-Marktplatz oder Staking, um Zinsen für seine Kryptowährungen zu erhalten.

Coinbase Nachteile

VIDEO:

Der größte Nachteil von Coinbase ergibt sich in der intransparenten Gebührenpolitik und den hohen Kosten, die auf Dich zukommen, wenn Du in der Einsteigerversion mit Kryptowährungen handelst.

Die Vor- und Nachteile von Coinbase können wir daher wie folgt zusammenfassen:

Coinbase Vor- und Nachteile im Überblick

Fazit – Wer ist besser: Coinbase oder Etoro?

VIDEO:

Welcher der beiden Anbieter schneidet im Vergleich zwischen Coinbase und Etoro besser ab? Da wir Etoro und Coinbase nur hinsichtlich Kryptowährungen vergleichen können, geht die US-amerikanische Krypto-Börse mit einem Vorteil aus diesem Vergleich.

Coinbase ist unserer Ansicht nach für all diejenigen geeignet, die:

  • echte Kryptowährungen kaufen wollen
  • einen hohen Wert darauf legen, ihre Coins selbst zu verwahren 
  • ihre Coins staken wollen

Etoro eignet sich hingegen für Nutzer, die:

  • auf Krypto-CFDs spekulieren möchten
  • nur manchmal Kryptos kaufen wollen, ohne sie technisch zu nutzen
  • sich nicht selbst darum kümmern wollen, ihre Coins in einer Wallet zu verwahren

Am Ende kommt es also immer darauf an, wieso Du in Kryptowährungen investieren willst.

Sources


Article information

Author: Jessica Mitchell

Last Updated: 1698115561

Views: 1115

Rating: 4.6 / 5 (108 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jessica Mitchell

Birthday: 2012-02-09

Address: 3589 Melissa Coves, North Deborahstad, DC 31718

Phone: +3814893730102392

Job: Astronomer

Hobby: Cooking, Origami, Camping, Robotics, Geocaching, Gardening, Camping

Introduction: My name is Jessica Mitchell, I am a candid, daring, dazzling, persistent, steadfast, artistic, cherished person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.